Er ist wieder da, Vin Diesel in einer seiner Paraderollen als Xander Cage, die ihm Anfang des Milleniums zu weltweiten Ruhm verhalf. Natürlich neben Fast and Furious. Passenderweise kommen auch zu beiden Filmen jeweils Fortsetzungen 2017 in die Kinos. Während wir uns auf Fast 8 noch ein wenig gedulden müssen, können wir uns „xXx- The Return of Xander Cage“ bereits heute im Kino anschauen. Und ja, ich habe mir ein Kinoticket besorgt und wollte mir den Film auf der großen Kinoleinwand anschauen 🙂

xXx- The Return of Xander Cage Trailer 2 German Deutsch (2017) – YouTube

Offizieller „xXx 3: Die Rückkehr des Xander Cage“ Trailer 2 Deutsch German 2017 (OT: xXx: The Return of Xander Cage)

Xander Cage wurde nach einem schrecklichem Unfall zum Sterben zurückgelassen. Totgeglaubt gerät er in Vergessenheit und nun kehrt Vin Diesel 2017 als Xander Cage zurück auf die Leinwand, um sich erneut in ein Abenteuer der besonderen Art zu stürzen.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=ODTZN1xoHIU

Um es vorweg zu nehmen, ja, xXx- The Return of Xander Cage ist feinste Popcorn Unterhaltung und ein wenig die „prollige“ Version zu Tom Cruise Mission Impossible 😛 Auch bei Tripple X greift Vin Diesel auf das erprobte Konzept zurück, ein ganzes Team anrücken zu lassen. Funktioniert letztens in mehreren Filmen besonders gut. Auch hier, muss ich zugeben. Was einem auffällt, ähnlich wie beim letzten Mission Impossible Film ist auch hier der Einfluss von chinsischen Geld deutlich zu spüren. Das merkt man schon gleich beim Intro des Filmes (welches bitte bitte vieeeeeel zu lange durchzog und sich eher wie ein Abspann anfühlte :P) bis hin zum Cast des Films. Donnie Yen (allen voran bekannt als Ip Man), Kris Wu und Tony Jaa (Ong-bak) machen den asiatischen Einfluss auch on-screen bemerkbar. Was aber den Film nicht schlechter macht, aber ich wollts mal erwähnt haben, weil mir das letztens bereits aufgefallen ist.

Also, solider Action Film mit einem sich nicht immer zu ernstnehmenden Vin Diesel als Tripple X und coolen Gastauftritten diverser Sportler und Filmstars. Die 5,6 von 10 Sterne Bewertung von imdb.com kann ich nicht ganz nachvollziehen, aber klar, eher leichte Kost für einen unterhaltsamen Kinoabend 🙂 Also mir hat der Film sehr gut gefallen, beide Daumen hoch!